Bezirkspokalspiel in VöhringenBezirkspokalfinale 2019

Fußballfans aufgepasst, am 30. Mai steigt das Fußballevent der Saison auf dem Vöhringer Sportplatz. Sowohl das Damen als auch das Herren Bezirkspokalfinale wird auf unserem Rasen ausgetragen.

Donnerstag, den 30.05.2019 (Vatertag)

Damen:

SV Glatten - SV Hopfau 14:00 Uhr


Herren:

SV Wittendorf - TUS Ergenzingen 17:00 Uhr

 

Nach dem Spielfreien Wochenende geht es für die erste Mannschaft am Sonntag wieder in die Vollen. Zu Gast dieses Wochenende sind die Turn- und Sportfreunde aus Dornhan. Das Hinspiel endete mit 1:1.

Sonntag, den 12.05.2019

SGV - TSF Dornhan 15:00 Uhr

Die zweite Mannschaft hat wieder Spielfrei.

Gute Ausbeute gegen die Favoriten aus Felldorf-Bierlingen

SG Vöhringen II - SGM Felldorf-Bierlingen II 3:2

Tore: M. Aldebsawi, Daniel Dittmann, Belmin Ajdinovic

An diesem Spieltag war der Tabellenzweite der Kreisliga B2 zu Besuch an der Festallee.

Die SGM Felldorf/Bierlingen war zu Beginn der Partie die spielbestimmende Mannschaft, doch die SGV hielt stark dagegen und konnte sogar in Führung gehen.

Nach einem Einwurf von J. Jooß auf K. Dittmann wurde der Ball zu B. Ajdinovic gespielt der im 16er auf den mitgelaufenen M. Abdelsawi legte. Mo behielt die Ruhe und erzielte aus 11 Metern die 1:0 Führung.

Ab diesem Zeitpunkt war die SGV voll im Spiel angekommen und erzielten prompt das 2:0 auf eine sensationelle Art und Weise. D. Dittmann der für seine bärenstarken Aktionen im Tor bekannt ist dachte sich er zeigt den Stürmern mal wie man Tore erzielt. Er drosch beim Abstoß so stark auf die Kugel, dass diese erst kurz vor dem gegnerischen Torwart aufspringt und über ihn drüber ins Tor einschlug. Ein klasse Tor, 2:0 auch der Halbzeitstand. Wahrscheinlich noch von dem D. Dittmann Tor träumend waren unsere Jungs nicht mehr so wach, die Gäste konnten das Spiel drehen, 2:2 nach 77 Minuten. Zehn Minuten später kurz vor dem Ende konnte B. Ajdinovic die SGV erlösen. Nach einer A. Hartmaier Flanke konnte L. Schlotter den Ball auf B. Ajdinovic zurücklegen der aus kurzer Distanz den Siegtreffer markierte.

Mit seinem 13. Saisontreffer springt er auf Platz 1 der Torjägerliste in der Kreisliga B2. Für die Jungs von M. Hartmaier geht es erstmal in eine 2-Wöchige Spielpause.

SGV – SGM Felldorf-Bierlingen 2:2

Tore: E. Sieg 2x

Gerechte Punkteteilung im Topspiel zwischen der SGV und der SGM Felldorf-Bierlingen. Nach nur 6 Minuten konnten die Heimischen Fans schon das 1:0 durch ein Gebrüder Sieg Zusammenspiel bejubeln. Paul Sieg flankte nach eigenem Ballgewinn auf seinen losstürmenden Bruder E. Sieg der mit dem ersten Kontakt den Ball kontrollierte und mit dem zweiten den Ball links am Torwart vorbei ins Tor zirkelte. Diese Führung konnte leider nicht mit in die Halbzeit genommen werden. Durch einen abgeprallten Freistoß konnte die SGM aus kurzer Distanz zum 1:1 Ausgleichen. Nur 6 Minuten später in der 30. Minute kam es noch dicker für die SGV. Nach einem Eckball konnte ein Spieler der SGM ohne Gegenwehr zum 1:2 einköpfen. Die SGV kämpfte weiter und erspielte sich Chancen, M. Schöningers Schuss konnte gerade noch so abgeblockt werden, auch fand eine E. Sieg Hereingabe im 16er keinen Abnehmer. Somit ging es nach 45 Minuten mit 1:2 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit machte man es besser. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff Freistoß aus dem Halbfeld für die SGV. Der Routinier D. Groh flankte den Ball gefährlich in den 16er wo E. Sieg auf den Ball lauerte und zum 2:2 Ausgleich einköpfte. Nach weiteren Chancen auf beiden Seiten ein gerechter 2:2 Endstand in Vöhringen.

Mit dem Doppelpack konnte E. Sieg in seiner Premierensaison für die SGV Saisontreffer Nummer 20 und 21 Feiern.

Nach der schweren Woche hat die gesamte SGV nächste Woche Spielfrei. Weiter geht es erst wieder am 12. Mai und 15:00 Uhr gegen die TSF Dornhan.

Topspiel an der Festallee

 

Rückblick vom letzten Punktspiel in Vollmaringen

SV Vollmaringen II - SGV II 1:2

Tore: 2x B. Ajdinovic

Nach 3 Niederlagen in Folge war die SGV auf Wiedergutmachung aus und schaffte es auch. B. Ajdinovic war es, der das 0:1 nach einem klasse Doppelpass mit S. Schmid erzielte.

In der zweiten Halbzeit kämpfte die SGV weiter, die SV Vollmaringen konnte sich oft nur durch Fouls zu helfen wissen. So war es auch B. Sahin der nach einer Offensivaktion im 16er zu Fall gebracht wurde. B. Ajdinovic nahm sich der Herausforderung an und erzielte mit dem Elfmeter seinen 12. Treffer in dieser Saison für die SGV II. Das Gegentor war nur noch Ergebniskorrektur, Endstand 1:2 für die SGV.

SV Vollmaringen - SGV 1:1

Tor: N. Heizmann

Einen Punkt konnte die Mannschaft von Trainer M. Bradtke aus seiner alten Arbeitsstätte entführen. Erneut ersatzgeschwächt fand die SGV schwer ins Spiel und verursachte in der 15. Minute einen Foulelfmeter für Vollmaringen. Doppelt ärgerlich, weil sich durch diese Aktion der Abwehrspieler P. Sieg verletzte und ausgewechselt werden musste. Bei der aktuellen Personallage eine Hiobsbotschaft. Den Elfmeter verwandelten die Hausherren zum 1:0. Keine 15. Minuten später konnte das Ergebnis wieder egalisiert werden, nach einer klasse E. Sieg-und-N. Heizmann-Kombination konnte in der 29. Minute der Gleichstand erzwungen werden, 1:1 durch N. Heizmann. Im weiteren Verlauf des Spiel ergaben sich für beide Mannschaften noch Chancen, jedoch blieb das Ergebnis gleich. Endstand 1:1.

 

Vorschau für Sonntag, den 28.04.2019

SGV II - SGM Felldorf/Bierlingen II 13:00 Uhr

SGV - SGM Felldorf/Bierlingen 15:00 Uhr

Schwarzer Spieltag für die SGV

Rückblick vom Wochenende:

SG Ahldorf-Mühlen II – SGV II 3:1

Tor: D. Vosseler

Nach der Niederlage gegen Wittershausen konnte die zweite Mannschaft erneut nicht siegen. Trotz eines guten Spiels waren es die Gastgeber, die mit drei Chancen drei Tore machten. Das Vöhringer Tor muss dennoch erwähnt werden. D. Vosseler der Standardspezialist

Weiterlesen: News vom 10.04.2019

News vom 27.03.2019

Erneuter Doppelsieg macht Lust auf das Derby


Rückblick vom Wochenende:

SGV II - SVG II 2:1

Tore: B.Ajdinovic, N.Heizmann

Im zweiten Spiel infolge konnte die zweite Mannschaft drei Punkte einfahren. In den ersten 30 Minuten lieferten sich beide Teams ein Spiel auf Augenhöhe. In Minute 32 war es dann aber soweit: S.Schmid erkannte die Lücke und schickte B.Ajdinovic einen herrlichen

Weiterlesen: News vom 27.03.2019

Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung Ja, Ich stimme zu