SGV entführt Punkt aus Freudenstadt

In den letzten Jahren ging die SGV immer leer in Freudenstadt aus, doch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erkämpft sich die Bradtke-Elf einen Punkt.

Nach nur 5 Zeigerumdrehungen musste Daniel Dittmann den Ball aus dem Netz holen. Nach einem Diagonalpass sah die Defensivabteilung unserer SGV nicht gut aus. Nick Seifer nutzte dies mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zur 1:0 Führung für die Freudenstädter.
Die SGV agierte ab sofort bissiger und wacher. Klare Chancen waren Mangelware und oft war es der berühmte letzte Pass, der nicht gelingen wollte.
Nach der Halbzeit nahmen die Vöhringer das Zepter in die Hand und bestimmten das Spielgeschehen. Mit zunehmenden Verlauf wurde die SGV stärker und stärker, jedoch wollte kein Tor gelingen. Es dauerte bis zur 85 Minute, als Marc Geiser einen Freistoß per Kopf verlängerte und Tobias Tews den verdienten Ausgleichstreffer erzielen konnte. Danach spielten beide Mannschaften mit offenem Visier und versuchten auf Sieg zu spielen. Die klareren Chancen gab es für uns, aber es standen entweder der gegnerische Torspieler oder die eigene Inkonsequenz im Weg. Ein gerechtes Unentschieden ist die logische Konsequenz. Mit dem Punktgewinn im Rücken wird nun der Fokus auf das bevorstehende Derby gegen den Vfr Sulz gelegt.

+++ DERBY STEHT BEVOR +++

Spielbeginn der zweiten Mannschaft ist kommenden Sonntag um 13:00 Uhr. Anpfiff bei der ersten Mannschaft ist um 15:00 Uhr. Beide Mannschaften würden sich über zahlreiche, lautstarke Zuschauer freuen! Also schnappt eure Familie/ Freunde und genießt den Lokalkampf bei herrlichem Wetter und kühlen Getränken!

Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.