Rückblick:

SGV - SV Wittendorf 2:4 

Tore : M. Geiser 2x

Es waren noch nicht einmal 4 Minuten gespielt schon musste der Schiedsrichter zum ersten Mal auf den Punkt zeigen, Elfmeter für Vöhringen. Marc Geiser nahm sich dieser Herausforderung an und verwandelte gewohnt sicher zur 1:0 Führung. Besser hätte es nicht laufen können dachte man. Die Gäste aus Wittendorf zeigten Kampfgeist und egalisierten den frühen Rückstand in der 17. und in der 21. Minute, wobei das erste Tor aus abseitsverdächtiger Position erzielt wurde. In der 35. Minute gelang es der SGV erneut nicht einen langen Ball zu verteidigen und so erzielten die Gäste das 1:3. Nur eine Minute später hätte es noch dicker kommen können, jedoch konnten die Wittendorfer den zweiten Elfmeter des Spiels nicht versenken, der Ball landete im Wald. 

In der 2. Halbzeit ging es weiter wie die Erste aufgehört hatte. Elfmeter für Wittendorf, dieses mal behielt der Schütze die Nerven und erzielte das 1:4. Einen Hoffnungsschimmer hatte die SGV noch, ein langer Ball von E.Sieg findet M.Geiser als Abnehmer, der zum 4:2 Endstand verkürzte. 

Vorschau:

Sonntag, den 17.03.2019

SG Dornstetten II - SGV II 13:00 Uhr 

SG Dornstetten - SGV 15:00 Uhr

Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.