Das Theater der SGV war ein voller Erfolg!

Am 04. und 05. Januar 2019 lud die SGV zur diesjährigen Theateraufführung unter der Regie von Renate Matschegg "Nix amore am Laggo Maggiore" ein. An beiden Tagen war die Vorstellung ausverkauft und bot den Zuschauern Unterhaltung auf hohem Niveau! Ein riesen Dank geht an alle Schauspieler und den Personen hinter den Kulissen. Vielen Dank auch an die vielen Helfer der SGV, die sich um die Bewirtung gekümmert haben.

sgv theater 2019

Die Schauspieler von links: Karin Rauch, Julia Majer, Anke Plocher, Markus Giek, Katja Schittenhelm, Benjamin Plocher, Jürgen Renz und Michael Hartmaier. Sitzend: Michaela Rauch

Auf dem Bild fehlt: Karl Staiger
Regie: Renate Matschegg
Maske: Andrea Brendle, Simone Richter
Souffleur: Oli Majer, der den Schauspielern zum Üben seine Räumlichkeiten der Krone zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank nochmals dafür!

Die 2 aktiven Teams des SG Vöhringen haben für die Saions  neue Aufwärmshirts von der Allianz Agentur Marcel Maier gesponsert bekommen.

Diese wurden mit großer Freude von unseren Trainern Michael Hartmaier und Markus Bradtke  und vom gesamten Team empfangen.

Der komplette Verein des SG Vöhringen e.V bedankt sich bei Marcel Maier für das großzügige Sponsoring der Aufwärmshirts.

Marcel Maier ist als Ausschuss Beisitzer Marketing/Organisation/Sportheimbetrieb und als Jugendtrainer der F-Jugend des SG Vöhringen aktiv und schon seit der Jugend im Jahre 1987 Mitglied des SG Vöhringen .

Als gebürtiger Vöhringer hat er die Niederlassung seiner Allianz Generalvertretung hier in Vöhringen und betreut mittlerweile über 1.800 Kunden.

„In unserer Regionalen Agentur sind wir keine Direktversicherung und auch kein Callcenter. Wir bieten persönlichen Service und sind ihr Ansprechpartner direkt vor Ort.“

Aufwärmshirts

 

theater 2019 web

Rückblick vom Wochenende

SG Hallwangen II – SGV II 0:6

Tore: J. Fichtenkamm 2x, K. Dittmann 2x, B. Ajdinovic und ein Eigentor

Ein unfassbares Spiel der 2. Mannschaft. Die Gastgeber hatten Einiges außerhalb des Fußballplatzes zu bieten. Die Hallwanger, welche sehr ersatzgeschwächt zum Spiel eintrafen, gingen davon aus, dass der Schiedsrichter das Spiel wegen den schlechten Platzverhältnissen nicht anpfeifen würde. Weder war es gestreut noch das Spielfeld aufgebaut. Doch sie machten die Rechnung ohne den jungen und ambitionierten Schiedsrichter, der entschied das Spiel anzupfeifen. Mit nur 9 Mann gingen sie an den Start und so war das Spiel fast schon vor dem Anspiel entschieden, vor allem, weil auch noch ab der 60. Minute einer der 9 Spieler zur Spätschicht musste. Die SGV spielte munter auf und erzielt Tor nach Tor, bis zur 70. Minute beim Stand von 0:6 ein weiterer Spieler der SGH sich verletzte und somit nur noch 6 Feldspieler auf dem Platz waren. Die Hallwanger entschieden, von ihrem Recht, das Spiel abzubrechen, Gebrauch zu nehmen. Das Sportgericht entschied das Spiel mit dem Zwischenergebnis 0:6 für Blau-Weiß zu werten.

SG Hallwangen – SGV 0:8

Tore: M. Geiser 4x, T. Tews 2x und E. Sieg 2x

Die Strafe folgte zugleich - die erste Mannschaft überrollte den Tabellenletzten wie eine Dampflock. Wieder zeigte sich die SGV-Offensive von ihrer besten Seite, allen voran Marc Geiser und Edwin Sieg, die zusammen schon 37 Tore erzielt haben - ganz nebenbei hält die SGV mit 52 Toren den Ligabestwert. Die Gastgeber hatte über die 90 Minuten nichts zu melden und somit ging die Wasserschlacht mit 3 Punkten zurecht an die SGV. Überwintern wird die SGV auf einem guten 4. Platz der Bezirksliga.

Vorschau für Samstag, den 15.12.2018 Pokalspiel

TuS Ergenzingen – SGV 16:00 Uhr

Kommen Sie vorbei und unterstützen Sie unsere Jungs beim letzten Spiel des Jahres 2018!

Nix Amore am Laggo Maggiore

Die SGV lädt recht herzlich zum Theater am 04. und 05. Januar ein! Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Die gesamte SGV freut sich auf Ihren Besuch!

Rückblick vom Wochenende

SGV II – SGM VfR Sulz III / VfB Sigmarswangen II 2:2

Tore: D. Vosseler und B. Ajdinovic

Einen Punkt erkämpfte sich die 2. Mannschaft gegen den aktuellen Tabellenführer aus der Nachbarschaft. Ein Spiel auf Augenhöhe in den ersten 45. Minuten, bis sich die Gäste in der 25. Minute vor das Tor der SGV spielten. Ein Schuss, der unhaltbar abgefälscht wurde besiegelte das 0:1. Die SGV kämpfte weiter und erarbeitete sich Chancen. In der 43. Minute dann der Freistoßpfiff: D. Vosseler steht mit seinem linken Huf bereit. Ein überlegter Schuss mit dem Innenrisst um die Mauer herum - was für ein Tor! Schon in den letzten Jahren war Dominic für seine gefährlichen Freistöße bekannt. Das wichtige 1:1 noch vor der Pause.

In der 2. Halbzeit blieb der Druck der SGV erhalten, in der 62. Minute eroberte sich L. Schlotter den Ball und spielt einen herrlichen Diagonalball auf B. Ajdinovic. Nach einem 30 Meter Lauf behielt er die Ruhe und schob im 1-gegen-1 den Ball gekonnt in die Ecke. Schlotter und Ajdinovic, ein Offensivduo, das herrlich funktioniert diese Saison. In der Schlussphase gelang es dem Tabellenführer kurz vor Schluss durch einen regelwidrigen Eckball das 2:2 zu erzielen. Schade um den Sieg, jedoch nehmen wir diesen Punkt gerne mit.

SGV - SF Salzstetten 7:3

Tore: E. Sieg 3x, M. Geiser 3x und T. Tews

WAS FÜR EIN SPIEL, das sich da in der Bezirksliga abgespielt hatte. Schon das erste Tor war einfach nur überragend. E. Sieg, unserem Freistoßexperten, gelang es einen Freistoß aus 40 Metern zu versenken! Die Gäste kämpften weiter und bestraften die SGV mit einem Konter in der 38. Minute zum 1:1.

Die zweite Halbzeit war da schon etwas spannender, die SGV kam aus dem Jubeln gar nicht mehr heraus. In der 50.,63. und in der 68. Minuten klingelte es im Kasten der Salzstetter! Einmal T. Tews und 2x M. Geiser brachten Blau-Weiß in Führung. Es schien ein klarer Sieg zu werden. Die Salzstetter können aber auch Fußball spielen und drehten völlig auf. Es ging Schlag auf Schlag: in der 77. Minute wurde aus 4:1 ein 4:3 und der Sieg war wieder gefährdet. Nun war wieder die SGV am Zug, Edwin Sieg und Marc Geiser beendeten die Hoffnungen der Salzstetter in Vöhringen zu Punkten. Die beiden waren nicht mehr zu halten, zuerst vollendete E. Sieg seinen Dreierpack und in der 90. Minute war es dann M. Geiser, der seinen dritten Treffer in diesem Spiel erzielte. Marc Geiser festigt sich mit seinen 18 Treffern in der Torjägerliste der Bezirksliga auf dem zweiten Platz.

Vorschau zum letzten Rundenspiel 2018 am Sonntag, den 09.12.2018

SG Hallwangen II – SGV II 12:00 Uhr

SG Hallwangen – SGV 14:00

Uhr Das letzte Spiel der Saison findet im Bezirkspokal statt. Die SGV trifft am 15.12.2018 auf die TuS aus Ergenzingen (auswärts).

Nix Amore am Laggo Maggiore

Die SGV lädt recht herzlich zum Theater am 04. und 05. Januar ein! Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Die gesamte SGV freut sich auf Ihren Besuch!

Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung Ja, Ich stimme zu